1. Hallo Besucher,
    dieses Forum ist aus einem ca. 50-köpfigen Freundeskreis rund um die BMW F Twin GS Modelle entstanden.
    Dieses Forum legt Wert auf Freundschaften und Begegnung und ist ohne jegliche kommerzielle Absicht und ohne Werbung!
    Wir freuen uns, dass wir nun schon fast 200 aktive Mitglieder haben, und freuen uns über jeden Neuzugang, der freundschaftlichen Umgang pflegt und sucht!
    Viele Mitglieder wirst Du vielleicht schon als "Anonymous" oder "Gast" aus anderen F800GS-Foren kennen.

    Die meisten von uns fahren die F-GS-Modelle schon seit Erscheinen der F800GS und kennen sich mit Technik und Tricks der Motorräder sehr gut aus.

    Willst du uns also kennenlernen, erstelle einfach ein Benutzerkonto.
    Nach der Freischaltung, solltest du die Gelegenheit nutzen, dich Vorzustellen! Das Admin-Team wünscht dir viel Spaß!

Heidenau K60 Scout

Dieses Thema im Forum "Reifen" wurde erstellt von Klaus, 4 September 2013.

  1. Klaus

    Klaus Der Chef Admin

    Geschlecht:
    männlich
    mein Motorrad:
    R 1200 GS Rallye
    Sportfahrwerk
    Modelljahr:
    2017
    Der Heidenau K60 Scout ist ja schon Fast unser Forumsreifen
    Ich fahre Ihn seit vielen Jahtren und bin immer noch begeistert!"

    Für mich ist er der perfecte Kompromiss zwischen viel Strasse und ab und zu Schotter und Sand,
    ausserdem hält er gut 10.000 Km und kostet incl. Schläuche und Montage so um die 210,-- €

    Der Reifen ist Kurvenstabil bis zum Aufsezten des Haupt- bzw. Seitenständers
    Ich fahre mit Koffer bis 180 Hm/h Pendel- und Shimmy frei. ( Hab allerdings Progressive Federn vorn und hinten)

    Im Sand, auf Schotter und bei Rollsplitt verhält er sich ausgesprochen gut
    nur im Matsch und auf durchweichten Wiesen setzt er sich schnell zu , dafür ist das Profil
    eben nicht grob genug. Wie ich es beim Treffen 2013 zu meinem Leitwesen der versammelten
    Gemeinde vorgeführt habe :mad::oops: die Lache waren damals nicht auf meiner seite!:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Oktober 2013
  2. FrauAntje

    FrauAntje Forums Queen Mum

    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Duisburg
    mein Motorrad:
    F800GS
    Modelljahr:
    2011
    Ich fahre ihn auch seitdem er für unser Motorrad freigegen ist und konnte mittlweile sogar den Gatten von dem "Holzreifen" überzeugen. Er ist haltbar (der Reifen - nicht der Gatte ist gemeint) und für meine Fahrweise und unsere Strecken passend.
     
  3. tokioman

    tokioman Wichtiges Mitglied

    mein Motorrad:
    andere_GS
    Modelljahr:
    2015
    Auch ich bin mehr als begeistert von dem Reifen. Preis-/Leistung sind einfach Klasse und nach der Firmenbesichtigung erst recht mein Reifen :)
     
  4. Benno

    Benno Hans Dampf

    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dülmen
    mein Motorrad:
    BMW C 650 GT
    Modelljahr:
    2016
    Ich habe ihn auch gefahren und war zufrieden damit. Da ich aber kein Gelände fahre, bin ich wieder bei reinen Straßenreifen gelandet.
     
  5. FrauAntje

    FrauAntje Forums Queen Mum

    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Duisburg
    mein Motorrad:
    F800GS
    Modelljahr:
    2011
    Wir fahren auch kein richtiges Gelände. Aber gerne kleinere Sträßchen oder Bauernwege, die ja nicht immer ganz sauber sind. Oder halt in Bad Rodach Endurowandern mit viel Dreck, Schotter oder Schlamm. Das machte schon Spaß. ich finde, der Heidenau ist ein sehr guter Allrounder, wenn man nicht ständig Autobahnfahrten vor sich hat.
     
  6. duke-1504

    duke-1504 Mr. Slow-Hand

    Geschlecht:
    männlich
    mein Motorrad:
    weder noch
    Modelljahr:
    2017
    20.tsd Kilometer wie ich es mehrfach mit dem "alten" Metzler Tourance geschafft habe, ist mit dem Heidenau wohl nicht drin, aber 16tsd sollten es wohl werden.
    Ein eingefleischter Regenfahrer bin ich nicht, aber mein Holz..äähh Heidenau-Reifen hat mich bei Nässe noch nie im Stich gelassen.
    Einzig das er teurer als ein Michelin Anakee 2 ist erstaunt mich schon!
     
  7. Klaus

    Klaus Der Chef Admin

    Geschlecht:
    männlich
    mein Motorrad:
    R 1200 GS Rallye
    Sportfahrwerk
    Modelljahr:
    2017
    teurer als ein Anakee 2 ??
    Ich hab vor 10 Wochen für den Satz k60 scout 215,-- inclusive Montage und wuchten bezahlt.
     
  8. Wolfgang

    Wolfgang Bergdoktor Admin

    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Salzburg
    mein Motorrad:
    KTM 1190 Adventure R
    Modelljahr:
    2013
    Ich 180,- :)
     
  9. duke-1504

    duke-1504 Mr. Slow-Hand

    Geschlecht:
    männlich
    mein Motorrad:
    weder noch
    Modelljahr:
    2017
    Hallo Chef,

    ...dummerweise kann ich keine Äpfel mit Birnen vergleichen, sprich mein Vorderrad nimmt einen 110er auf und hinten kommt ein 150er drauf,
    das sind etwas andere Preise, frag Tina mal!
    Der Reifenhändler hat sich damals bei ihr in der Grösse vertan und zack sollte der Reifen 15€ mehr kosten!!:(
     
  10. Klaus

    Klaus Der Chef Admin

    Geschlecht:
    männlich
    mein Motorrad:
    R 1200 GS Rallye
    Sportfahrwerk
    Modelljahr:
    2017
    Oh ich hatte vergessen das Du ja immer noch kein gescheites Moped hast!:+Frieden

    :Duck und weg::
     
  11. Wolfgang

    Wolfgang Bergdoktor Admin

    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Salzburg
    mein Motorrad:
    KTM 1190 Adventure R
    Modelljahr:
    2013
    Also zumindest auf meiner 800er ist hinten auch ein 150er montiert ;)
     
  12. duke-1504

    duke-1504 Mr. Slow-Hand

    Geschlecht:
    männlich
    mein Motorrad:
    weder noch
    Modelljahr:
    2017
    ..sollte hinten die gleiche Grösse verbaut sein..??
    Vorne definitiv nicht, da habe ich einen 110er
     
  13. Wolfgang

    Wolfgang Bergdoktor Admin

    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Salzburg
    mein Motorrad:
    KTM 1190 Adventure R
    Modelljahr:
    2013
    Vorne fehlen Dir ja auch 2 Zoll im Durchmesser ;)
    Die F650GS hat vorne einen 110/80-19 dafür aber hinten nur einen 140er
     
  14. Luz

    Luz getting Lost

    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Leipzig
    Ich habe den Thomas von Heidenau vor 2 Wochen auf dem MRT in Gibholdehausen getroffen.
    Habe mit ihm dort lange gequatscht und wir haben mal die Handynummern ausgetauscht.
    Wenn intresse ist könnte ich ihn ja ins Forum holen. So könnten Fragen vieleicht gleich vom Experten
    beantwortet werden.
     
  15. Freerk

    Freerk Wortgewalt

    mein Motorrad:
    F800GS
    Modelljahr:
    2008
    Mein Satz K60 hat derzeit rund 17000 Km runter. Und den kommenden Winter wird er wohl mit rund 4mm Restprofil hinten trotz starker Sägezahnbildung auch noch durchhalten. Auch wenn er bei Kurvenfahrt mittlerweile laut "singt".
    Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Reifen. Ein Allrounder ist er aber sicher nicht, denn Allrounder - einer der alles kann - ist er gewiss nicht. Der K60 ist eher ein Kompromißreifen - ein guter, mit Verlaub. Ich würde mal schätzen, dass er auf den meisten Motorrädern etwas vergeudet und vor allem aus optischen Gründen benutzt wird. Denn "gelegentliche" Ausflüge über Wiese und Feldweg bekommt man auch mit einem gängigen Strassenreifen hin.

    Sehr gut finde ich die, zumindest bei mir, gleichmäßige Abnutzung des Profils vorn und hinten.
    Nicht so toll ist für Fernreisende die erhebliche Widerspenstigkeit des Hinterreifens. Mit Hausmitteln bekommt man den zum Flicken fast nicht runter. Das klappt beim TKC80 besser.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 September 2013
  16. Wolfgang

    Wolfgang Bergdoktor Admin

    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Salzburg
    mein Motorrad:
    KTM 1190 Adventure R
    Modelljahr:
    2013
    @Freerk: Echt, 17.000km?
    Bei mir halten die genau die Hälfte
     
  17. Freerk

    Freerk Wortgewalt

    mein Motorrad:
    F800GS
    Modelljahr:
    2008
    Und so lang halten bei mir die TKCs!

    Vielleicht hab ich ja nur ne harte Testmischung erwischt? o_O
    Ihre Anlage für mehrere Mischungen auf einem Reifen haben sie uns bei Heidenau ja schon gezeigt. Bin gespannt wann die zum Einsatz kommt!
     
  18. orca

    orca one world woman

    mein Motorrad:
    F800GS
    Modelljahr:
    2014
    Bei mir haben die Heidi Reifen bislang 2 x jeweils ein Jahr gehalten, d.h. ca. 11 - 13 tkm, wobei ich ungefähr 80% Straße und 20% unterschiedlichen Naturbelag fahre. Gelände, also quer Feld ein war dieses Jahr sogar auch mal dabei: 4 km durch eine völlig aufgeweichte schlammige Ackerfurche und der damals neue Reifen mit fettem Profil hat mich sicher dadurch gepflügt.
    Nach der Werksbesichtigung in Heidenau ist mir die Firma als kleines tapferes Dorf gegen die internationalen Giganten sogar noch sympathischer geworden.
     
    kiwimichel, FrauAntje und Enyr gefällt das.
  19. Schimmi

    Schimmi Nippelzwicker

    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Steinenbronn
    mein Motorrad:
    F700GS
    Modelljahr:
    2013
    Seit 2 Wochen gibt es jetzt auch eine Freigabe für die F700GS... :) Na ja, meine Bridgestone Battle Wings sind noch nicht runter, aber wenn ich weiterhin so fleißig unterwegs bin muss ich mir sicherlich auch bald über die Reifenfrage Gedanken machen... ;)

    Liebe Grüße,
    Jürgen
     
  20. Wolfgang

    Wolfgang Bergdoktor Admin

    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Salzburg
    mein Motorrad:
    KTM 1190 Adventure R
    Modelljahr:
    2013
    Wirklich?
    Letztes Jahr hat es noch geheißen, die F650GS und F700GS wäre zu leicht auf der Vorderachse
     

Diese Seite empfehlen